8-stufiger Pfad des Patanjali


1. Yama – Der Dienst am Du - Wir entdecken und erkennen uns in der Interaktion mit unserem Gegenüber.
2. Niyama – Die Selbsterkenntnis, die eigene Achtsamkeit und Bewusstheit - Ich entdecke mich selbst.
3. Asana – Entdeckung der Leibgestalt - Durch die Übungen richten wir unseren Körper neu aus.
4. Pranayama – Die Entdeckung der Urkraft Atem - Durch viele verschiedene Atemtechniken kann ich Körper, Geist und Seele beeinflussen.
5. Pratyahara – Die Entdeckung des Inneren - Ich kann mich meinem Inneren, meinem Geist und meiner Seele zuwenden.
6. Dharana – Konzentration - Ich lerne mich zu konzentrieren, auf das Hier und Jetzt.
7. Dhyana – Meditation - Ich kann meinen Geist beruhigen und die innere Stille genießen.
8. Samdhi – Die Erleuchtung - Die höchste Form und Ziel aller Yogis. Auch nach lebenslanger Praxis nur Wenigen vorbehalten.