halber Lotussitz


Padmasana

Sehr gut für die Meditation geeignet. Die Wirbelsäule befindet sich im Gleichgewicht und die Blutzufuhr zum Gehirn wird verstärkt.

Auch diese Asana erfordert ein wenig Übung. Sie unterscheidet sich deutlich zum Schneidersitz, da wenigstens ein Fuß auf dem Oberschenkel abgelegt wird. Häufig kommt es hier am Anfang zu Schmerzen in den Füßen und/oder Knien. Übe daher in kleinen Schritten und überfordere dich nicht. Halte deine Wirbelsäule aufgerichtet und nimm die Schultern leicht zurück.

Verweile nach eigenem Ermessen, nicht länger als 3 Minuten und löse dich langsam heraus.