Startdrehung


Makara Matsyendrasana

Vereint Kraft- und Gleichgewichtsübung und wirkt positiv auf den gesamten Schulter- und Nackenbereich.

Baue diese Asana aus dem Vierfüßlerstand auf und bringe einen Fuß nach vorn zwischen deine Hände. Bringe den Arm weit nach oben und öffne dich bestmöglich nach hinten. Dein Blick geht in die Richtung deiner Hand, wenn du magst, schließe die Augen und verweile.

Löse dich dann langsam heraus und übe auch die Gegenseite.